Hunting for Beer
  
Home ::  Das Forum ::  Downloads ::  Gästebuch ::  Awards ::  Unsere Server ::  Leaderboard ::  top100-vote for us ::  Datenschutzerklärung
23-02-2020 05:55 
 
Navigation
Home
Das Forum
Downloads
Web Links
Gästebuch
Artikel
FAQ
Suchen

Foto-Gallerie
Mail uns
News Kataloge
Mitgliederliste
Historie

Awards
Unsere Server
Leaderboard
top100-vote for us
Impressum
Serverstreaming
XFire Stats
Event Calendar
HFB-ESL
Serverrules BF BC2
Datenschutzerklärung
Anti-Cheat

Benutzer Online
Besucher Heute: 879
Besucher Gestern: 1590
Letzten 7 Tage: 8734

Gäste Online: 2
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 55
Unaktivierte Mitglieder: 2
Neustes Mitglied: Happy Downy
off
Andere Seiten

Partner werden!
off
Partnerseiten

Partner werden!
 
Neues aus dem Hause COD
 
Call of Duty: Ghosts erscheint Anfang November und wird von den Anhängern der Serie schon sehnlichst erwartet. Auf der gamescom 2013 hat jeder Besucher, der auf lange Wartezeiten auf ist oder sehr früh die Messe besucht, die Chance, den Multiplayer-Modus vor Ort erstmalig in Europa öffentlich anzuspielen. Auch wir haben uns ins Gefecht gestürzt und sind überzeugt: Ghosts wird wirklich anders als seine Vorgänger, an denen Infinity Ward gearbeitet hat.

Der Multiplayer zum neuesten Ego-Shooter aus dem Hause Activision wirkt, ohne das Endresultat unserer ersten Erfahrung vorwegnehmen zu wollen, runder und überzeugt innerhalb der ersten Minuten vollkommen. Das Gameplay fühlt sich mit den Xbox One-Controllern sehr leicht an und schon nach einigen Minuten kommt es uns nicht mehr so vor, als hätten wir uns völlig neue Gerätschaften in den Händen – intuitives Spielen sehr schnell möglich. Die neuen Modi Blitz und Cranked sorgen zwar nicht für realistischen Spielinhalt, da wohl niemand 30 Sekunden nach einem Kill explodieren oder nach Erreichen eines gesetzten Punktes auf der Karte zum Spawn-Punkt teleportiert wird, aber dennoch stellen sie gelungene Neuerungen dar, die viel Spaß und Abwechslung in der Vollversion von Call of Duty: Ghosts mit sich bringen werden.

Blitz ist hierbei mehr eine vereinfachte Form von Capture the Flag – Erreiche den markierten Bereich des Gegners und dein Team bekommt einen Punkt, woraufhin du zum Spawn-Bereich deines Teams teleportiert wirst. Es wurde wohl bewusst auf das Tragen von Flaggen verzichtet, um so den Spielspaß und -fluss hoch zu halten. Die Spielerzahlen im genannten Modus in den Vorgängern von Ghosts waren nie sonderlich hoch und so konnte dieser komplett aussortiert beziehungsweise ausgebessert werden.

Alles in allem hat es viel Spaß gemacht, den Multiplayer von Call of Duty: Ghosts anzuspielen – natürlich müsst ihr euch selber von dem Gameplay überzeugen, da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Wenn auch ihr Besucher der gamescom 2013 seid und euch selber von Ghosts überzeugen wollt, könnt ihr dies noch bis diesen Sonntag in Halle 7 entweder am PC mit Maus und Tastatur oder aber an der Xbox One mit den neuen Controllern tun. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß auf der gamescom 2013.

Quelle: Link
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
Login
Username

Passwort

Erinnere mich

Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Ereignisse
Februar / Mrz 

Veranstaltungen
Zur bersicht...
Mitgliederstimme
Welches Spiel solls denn sein?

Black Ops 1

Battlefield 4

CoD 2

Battlefield 1942

CoD World at War

andere Klassiker

Du musst dich einloggen, um zu voten.
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

KeinHeld
12/02/2020 05:47
chrrr

KeinHeld
22/01/2020 19:07
ich liebe meine memberadmins .. tsts

KeinHeld
21/01/2020 05:48
wusch

FritzWilli
18/01/2020 19:55
huhu

KeinHeld
14/01/2020 05:47
moin

Shoutbox Archiv
Member werden